Termine
Dienstag, 12.12.2017

628. Clubabend

 
Dienstag, 19.12.2017

629. Clubabend

 
26.12.2017 bis 02.01.2018

WEIHNACHTSFERIEN - KEIN CLUBABEND

 
alle Termine anzeigen »
 

Was ist Square Dance?

Im Gegensatz zu anderen Tanzsportarten ist Square Dance ein ungezwungenes und wettbewerbsfreies Tanzvergnügen. Zum Tanz sind vier Paare notwendig, die sich zu Beginn des Tanzes auf den vier Seiten eines Quadrates aufstellen. Der Begriff „Square“ leitet sich vom englischen Wort für Quadrat ab, daher der Name des Tanzes. Vier Paare bilden einen Square (eine Tanzeinheit), üblicherweise tanzen mehrere Squares gleichzeitig.

 

Außer den Tänzern benötigt man noch den so genannten Caller - frei übersetzt - den Ausrufer oder Ansager. Dieser Tanzleiter sagt zu von ihm angespielter Musik die verschiedenen Figurennamen an, welche die Tanzpaare dann miteinander ausführen. Während die Tanzpaare die angesagte Figur umsetzen, hören sie vom Caller bereits die nächste Figur, die sie dann unmittelbar nach der vorherigen tanzen. So entwickelt sich eine dynamische Aneinanderreihung der verschiedenen Tanzfiguren, die zusammen einen choreographierten Tanz ergeben. Die Tänzer wissen nicht, welche Figur der Caller als nächstes folgen lässt, weshalb sich die Tänzer auf die Ansagen des Callers konzentrieren müssen, um die Figuren flüssig und richtig ausführen zu können. Das verlangt von den Tänzern Aufmerksamkeit und Bewegungsfreude. Square Dance fördert und fordert ganz nebenbei die Gehirnleistung, die Muskulatur und den Bewegungsapparat, ohne dafür erst den „inneren Schweinehund“ überwinden zu müssen. Vor allem ist er völlig ohne Leistungsdruck, wie er bei anderen Sport- und Tanzarten üblich ist.

 

Unser Tanzvergnügen fordert von den Beteiligten Gemeinschaftssinn sowie Konzentrations- und Koordinationsvermögen. Deshalb sind der Konzentration und Koordination abträgliche Mittel wie Alkohol oder Bewusstseins trübende Medikamente vor und während des Tanzens tabu. Nach dem Tanz sitzt man üblicherweise noch gesellig zusammen und lässt es sich gut gehen. Neben der notwendigen Aufmerksamkeit gegenüber seinen Mittänzern ist man ihnen Höflichkeit, angemessene Hygiene und ordentliche Kleidung schuldig.

 

Beim „Quadrattanz“ hat man die faszinierende Möglichkeit, mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und aus allen Altersgruppen zusammen zu kommen und sie kennen zu lernen. Der Tanz ermöglicht einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Gesellschaft und hilft, den sozialen Umgang miteinander zu erlernen bzw. zu verbessern. Square Dance führt zu zahlreichen zwischenmenschlichen Begegnungen, für die im Alltag heutzutage wenig Zeit ist.

 

Namen und Ausführung der Tanzfiguren sind weltweit standardisiert. Deshalb ist es möglich, ihn überall sofort mit Tänzern, die man bis dahin nicht kannte, zusammen zu tanzen.